Linnicher
Geschichtsverein

Arbeitskreis Mundart

Der Arbeitskreis Mundart besteht ununterbrochen seit der Gründung des Linnicher Geschichtsvereins im Jahre 1987. Der Mundartkreis trifft sich monatlich in gemütlicher Runde mit Kaffee und Kuchen in einer Linnicher Gaststätte.

Auf dem Programm stehen dabei Gedichte, Geschichten, Redensarten oder Wörter, die zu deuten sind. Einmal im Jahr wird, wenn möglich im Rahmen des Kultursommers, im Heimatmuseum eine Mundartlesung angeboten.

Wer Lust und Interesse hat dabei zu sein, kommt zu einem der Treffen oder meldet sich bei der Organisatorin Margret Emunds (0 24 62 / 50 62) oder per E-Mail linnicher-geschichtsverein@web.de

 

Treffen des Arbeitskreises Mundart

Heimat kann man hören. Linnicher Mundart wird im täglichen Gebrauch immer seltener gesprochen. Damit sie nicht ganz verloren geht, hat sich ein Mundartkreis zusammengefunden, der mundartliche Texte, Ausdrücke usw. sammelt und diese bei den regelmäßigen Treffen oder öffentlichen Veranstaltungen zu Gehör bringt. Die Treffen finden bei Kaffee und Kuchen in lockerer Atmosphäre statt und bieten die Möglichkeit, sich auch über Erinnerungen aus vergangenen Tagen zu unterhalten. Aktiv oder passiv, Sie sind bei den Treffen des Mundartkreises herzlich willkommen. Schauen Sie doch einfach mal vorbei!

Termine: Immer dienstags: 24. Januar 2017, 21. Februar 2017, 21. März 2017, 25. April 2017, 23. Mai 2017, 27. Juni 2017, 25. Juli 2017, 29. August 2017, 24. Oktober 2017, 28. November 2017
Uhrzeit: 16:30 Uhr - ca. 18:00 Uhr
Ort: Gaststätte Bürgerhof, Fam. Tielens, Brachelener Straße 7, D-52441 Linnich
Leitung: Arbeitskreis Mundart, M. Emunds, Tel. 02462/5062
Eintritt: frei - Änderungen des Programms bleiben vorbehalten!

 

Lesung des Mundartkreises im Heimatmuseum

Die Lesung des Mundartkreises des Linnicher Geschichtsvereins 1987 e.V. zum Linnicher Kultursommer erfreut sich jährlich großer Beliebtheit. Schon Wochen im Voraus arbeiten die Mitglieder des Mundartkreises an der Erstellung des Programms, um den Besuchern einen amüsanten Abend darbieten zu können. Es ist ein großes Anliegen des Linnicher Geschichtsvereins 1987 e.V., die „Moddersproch“ zu erhalten und auch der jüngeren Generation näher zu bringen.

„Os Moddersproch“ Döcks witt os Moddersproch verkannt onn jewöönlich, äefe onn bott jenannt.
Doch kammer opp platt mett Wöet variiere, datt es op huchdütsch noch nett mol ze liere.
(Konrad Thelen, Linnich, 1934-2013)

 

Termin: 22. September 2017
Uhrzeit: 18:00 Uhr
Ort: Heimatmuseum, Altermarkt 9, D-52441 Linnich
Leitung: Margret Emunds; Mitglieder des Mundartkreises
Kosten: frei - Änderungen des Programms bleiben vorbehalten!